Zuhause

UPDATE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der FFF Bayern fördert uns mit 230.ooo Euro!

Der Wahnsinn! Ein ganz herzliches Dankeschön dafür!  Auch an alle, die uns bis jetzt schon begleitet und unterstützt haben! Ohne das Crowdfunding, wäre es nie so weit gekommen!

Fine & Laura

———————————————————————–

UPDATE!!!

Liebe Förderer und Finanzierer,
liebe Freunde von Wald der Worte!

Es ist Zeit, euch ein bisschen darüber zu unterrichten, was wir in den letzten Wochen und Monaten so erreicht haben für den “Wald der Worte”!
Die tollste Nachricht ist: Wir haben eine Produktionsfirma gefunden, die den Film mit uns zusammen auf die Beine stellen wird! Sabine Lamby und die “NackedEyeFilmproduktion” stehen uns tatkräftig und mit gutem Rat zur Seite. Im August, spätestens im November werden wir dann endlich in Filmförderung gehen können!
Eine namhafte Co-Produzentin haben wir auch im Boot. Veronika Ferres und ihre Filmproduktion “Construction Film” werden 10.ooo Euro in die Produktion investieren. Mit unserem Eigenanteil von 40.ooo Euro steigen unsere Chancen gefördert zu werden um ein Vielfaches!
Das auf produktionstechnischer Seite…. Auch auf der inhaltlichen Seite hat sich wieder einiges getan.
Zusammen mit dem Grimme-Preisträger Johannes Fabrick ( Regisseur ) und vielen tollen Kollegen haben wir im Juni eine Aufstellung des Drehbuches gemacht, um die Untiefen der Geschichte weiter auszuloten. Außerdem haben wir eine komplette Lesung des Buches gemacht. Mit den Kollegen, die schon besetzt sind und mit einigen Freiwilligen! Die Spannung im Raum war groß und einigen ist es heißkalt den Rücken hinunter gelaufen..
Diese neue Inspiration bot viel Futter für die vierte Fassung des Drehbuches, an der Josephine jetzt sitzt.
Laura hat mit Markus Ilschner, dem Kameramann ein atmosphärisches Kamerakonzept ausgearbeitet und auch die ARRI ist mit einem tollen Deal bereits mit im Boot, so dass wir alle jetzt nur noch die Daumen drücken müssen, dass wir es bis August schaffen, einen Verleiher aufzutreiben und dann einreichen können!
Den angepeilten Termin im November 2013* zu drehen, können wir eventuell nicht halten. (Die Hoffnung stirbt zuletzt.. ) Dann würden wir auf den Februar 2014** ausweichen. Aber die Aussicht, den Film mit einem besseren Budget drehen zu können, macht diesen Kompromiss für uns gangbar…

Hinter uns liegen also einige Wochen voller Klinkenputzen, Daumen drücken, Optionen ausloten, Anfragen bekommen, Absagen bekommen… Wir sind zufrieden mit dem Punkt, an dem wir jetzt sind und tun weiterhin unser Bestes! Drückt uns die Daumen, bleibt bei uns und schickt uns ab und zu ein paar gute Gedanken.. Auch wenn es still war um uns, wir hören nicht auf, zu rödeln…
Also ihr Lieben! Dies als kurzes Update! Wir halten euch auf dem Laufenden!

Liebe Grüße!

Von Laura und Fine

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.